Systemische Beratung für Familien, Paare und Einzelpersonen

systemische Beratung - der Weg ist das Ziel

Systemische Beratung

Beratung oder Therapie?

In der Arbeit mit systemischen Methoden ist eine klare Trennung zwischen Beratung oder Therapie kaum möglich. In der systemischen Beratung sind die zu beratende Person und die Lösung ihrer Herausforderungen, Fragen, Schwierigkeiten oder Probleme im Fokus.

Beratung von Familien, Ersatzfamilien oder von „existentiell bedeutsamen Beziehungssystemen“  bzw. von Paaren, Teams oder Einzelpersonen wird vorzugsweise als psychosoziale Beratung charakterisiert. Dabei ist die Lösung der psychosozialen Probleme hauptsächlicher Gegenstand der Familienberatung oder Systemischen Beratung.

 

Die Abgrenzung von Beratung vs. Therapie wird kontrovers diskutiert, da es hier immer auch Verwischungen und Überschneidungen gab und geben wird. Je nach Anliegen, Auftrag und Zielstellung gestalten sich die Gespräche und Prozesse mit mehr beraterischen oder therapeutischen Methoden. Eine klare Trennung zwischen Beratung und Therapie ergibt sich nur aus der Definition der Therapie als Heilbehandlung nach einer festgestellten Diagnose.

 

Aus diesem Grund verwende ich überwiegend die Begriffe der Systemischen Beratung und Familienberatung.

Was heisst „systemisch“?

Jeder Mensch lebt, arbeitet und bewegt sich in einem Umfeld mit Menschen und steht in unterschiedlicher Art und Weise mit ihnen in Beziehungen. Diese Netzwerke aus Beziehungen nennt man auch soziale Systeme. Der „systemische“ Blick kann die Zusammenhänge in diesen Beziehungen sichtbar werden lassen.

Der systemische Ansatz basiert auf einer wertschätzenden, akzeptierenden und einfühlsamen Grundhaltung des Beraters oder Therapeuten. Die aus der Familientherapie stammende systemische Arbeitsweise unterstützt soziale Systeme (Familien, Paare, Teams, Einzelpersonen, …) bei einer möglichst eigenverantwortlichen und selbstorganisierten Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten und Zielen in Konfliktsituationen. Dabei geht der Berater/Therapeut von der Selbstständigkeit der Ratsuchenden aus, sowie dass der Klient aufgrund seiner Erfahrungen über die Ressourcen verfügt, die für die gewünschte Situationsveränderung benötigt wird. Dies bedeutet, dass jeder Klient selbst Experte für seine Probleme und deren Lösungen ist, der Systemische Berater ist hingegen der Experte für den Weg zum (Er)finden der Lösungen. Häufig sind die erlernte Regeln und Muster von Kommunikation und Interaktion mit zum System gehörenden Menschen die Ursache von Konfliktsituationen, Schwierigkeiten und Problemen mit anderen oder auch sich selbst. Die Würdigung und Wertschätzung für bisherige Erklärungsversuche und Lösungsansätze für Konfliktsituationen sind die Basis in der systemischen Beratung/Therapie, damit neue, andere, kreative oder auch ungewöhnliche Perspektiven für Kommunikation und Interaktion gefunden werden können.  Dabei spielen andere Personen aus dem persönlichen Umfeld (aus Familie, Freundeskreis, Berufskollegen etc.) als Ressource eine wichtige Rolle.

Einzelberatung - Seinen Weg finden

Beratung von Einzelpersonen

Jede Person entwickelt sich mit den Lebensjahren weiter. In einigen Lebensbereichen kann eine Beratung unterstützend wirken, wenn Unsicherheiten, Sorgen und Ängste uns von wichtigen Entscheidungen abhalten. Neuorientierung in beruflicher oder privater Zukunft, neue Situationen oder Umstände können zu großen Herausforderungen werden. Damit Sie für sich gute Entscheidungen treffen und die „richtigen“ Wege einschlagen können, ist eine umfassende Beratung mit verschiedenen Blickwechseln und Sichtweisen sehr hilfreich. Die systemische Beratung von Einzelpersonen ist daher bei allen Veränderungen in der Lebenssituation und unabhängig vom Alter der Person, Geschlecht, Religion oder Herkunft bestens geeignet.

Paarberatung - gemeinsam zum Ziel

Paarberatung

Wenn zwei Personen sich entscheiden die Gegenwart und Zukunft gemeinsam zu gestalten, dann bleiben unterschiedliche Sichtweisen und Meinungsverschiedenheiten nicht aus. Diese haben keine schwerwiegenden Folgen oder können mit guter Kommunikation oft selbst durch das Paar bearbeitet und behandelt werden. Für schwierige oder langwierige Kommunikationsprobleme, wie z.B. häufiger Streit, Unversöhnlichkeit, Sprachlosigkeit, u.v.m., ist eine neutrale Person als Berater von großem Vorteil. Jede Person des Paares bringt eigene Erfahrungen und Werte aus Herkunftsfamilie oder vorherigen Beziehungen, Bedürfnisse und Wünsche in die bestehende Paarbeziehung ein, die in der Beratung tiefer in den Blick genommen und dem Gegenüber kommuniziert werden und damit häufig schon Lösungswege für Konflikte oder Schwierigkeiten aufzeigen.

Familienberatung - Brücken schlagen

Familienberatung

Familiensysteme sind eine besondere Form eines sozialen Systems. Das Zusammenleben in einer Familie wird von vielen Faktoren beeinflusst. Die Erfahrungen aus der Herkunftsfamilie werden in jede neue familiäre Verbindung eingebracht. Neue Zusammensetzungen in Familien, wie zum Beispiel Patchwork-Familien, stellen die Familienmitglieder und andere Beteiligte manchmal vor große Herausforderungen. In der systemischen Familienberatung werden deshalb viele dieser Herausforderungen und Erfahrungen näher betrachtet.

„Im Allgemeinen können alle Situationen oder Probleme, die sich auf die Beziehungen der Familienmitglieder untereinander und die Funktionalität der Familie und ihre unterstützende Funktion negativ auswirken, mithilfe von systemischer Familientherapie verbessert werden. Gleichermaßen können Einzelpersonen mit Problemen, die negative Auswirkungen auf die Beziehungen zu anderen Familienmitgliedern oder weiter definierte Systeme haben, vom systemischen Ansatz profitieren. Auch die Einbindung von Personen in die Therapie, die der Familie oder dem sozialen Netzwerk der Einzelperson angehören, kann dazu beitragen, eine Pathologisierung des Einzelnen zu vermeiden und Probleme effektiver zu bewältigen.

 

Familientherapie kann sowohl in Bezug auf Krisensituationen, als auch langfristig Problemlösungen bieten. Es dient außerdem der Prävention von Verhaltensschwierigkeiten und zur Vorbeugung von Delinquenz und psychischen Zusammenbrüchen. Nachfolgend sind einige Themenbereiche und Situationen aufgeführt, in denen Familien von einer Familientherapie profitieren können.

 

  • Gesundheitliche Probleme, insbesondere chronische physische Krankheiten
  • Psychosomatische Probleme
  • Psychische Gesundheit von Kindern und Heranwachsenden
  • Psychische Gesundheit Erwachsener
  • Psychosexuelle Schwierigkeiten
  • Alkoholprobleme und andere Fälle von Suchtmittelmissbrauch
  • Eheprobleme einschließlich Trennung und Scheidung
  • Pflegefamilien, Adoption und verwandte Themen
  • Familiäre Lebenszyklen und Lebensberatung in Übergangsphasen
  • Förderung der Erziehungskompetenzen von Eltern und Familienfunktionalität
  • Schulische Probleme
  • Berufsbedingte Schwierigkeiten
  • Traumatische Erfahrungen, Verlust und Trauer
  • Zerrüttung von Familien aufgrund von sozialen, politischen oder religiösen Konflikten

Familientherapie auf der Grundlage der systemischen Perspektive ist ein eigenständiger psychotherapeutischer Ansatz, der schwerpunktmäßig auf die familiären und weiter gefassten Beziehungen des Einzelnen abzielt. Es ist ein gut erforschter Ansatz, der die Wirksamkeit und Leistungsfähigkeit für eine Vielzahl von spezifischen Konditionen ausreichend wissenschaftlich belegt.“  (DGSF, 2010)

 

Literaturverzeichnis:
Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V., (2010). Familientherapie und Systemische Praxis
Abgerufen 19.03.2017
Quellenangabe: www.dgsf.org/service/was-heisst-systemisch/familientherapie-und-systemische-praxis

Sirke Koop - Lebenswege-Meissen

Über mich

Hallo,
mein Name ist Sirke Koop und ich lebe in der schönen Stadt Meißen. Mit meiner geliebten Ehefrau bin ich seit mehr als einem Vierteljahrhundert gemeinsam unterwegs. Unsere drei erwachsenen Söhne erkunden mittlerweile eigene LebensWege.

Nach handwerklicher Ausbildung entdeckte ich durch den Zivildienst meine Liebe zur Arbeit mit Menschen. Durch mein Studium mit dem Abschluss Diplom-Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (FH) konnte ich in mehreren sozialen Bereichen tätig werden und vielfältige Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien sammeln. Die Zusatzausbildung zum Systemischen Therapeut/Familientherapeut (DGSF) ermöglicht es mir, Einzelpersonen, Paare oder Familien fachlich fundiert zu beraten.

Favicon - LebensWege Meissen

Kontakt

Schreiben Sie mir eine Nachricht, am besten mit einer kurzen Erklärung, damit ich mir vorab ein Bild machen kann.
Felder mit * sind Pflichtfelder.

Einwilligungserklärung zum Datenschutz *

10 + 13 =

Sie können mir auch einen Brief, E-Mail oder SMS schreiben, oder kontaktieren mich telefonisch.

Sirke Koop
Rote Gasse 56a
01662 Meissen

T: +49 (0) 1629792176
M: kontakt@lebenswege-meissen.de